Publikationen

DAS FRAUENKULTURBÜRO NRW

Die Drucksachen.


Ohne Worte? Zur Situation geflüchteter Autorinnen
Mit anderen Worten – Texte von exilierten Autorinnen aus dem arabischen Sprachraum 
Dokumentation und Anthologie

ISBN: 978-3-000-57-1633
Schutzgebühr 5 €


tavidan – თავიდან
Georgien und Deutschland im künstlerischen Dialog – სახელოვნებო დიალოგი გერმანიასა და საქართველოს შორის

1. Auflage 2017, 176 Seiten mit zahlreichen farb. Abb.,
Schweizer Broschur 17 x 24,8 cm
ISBN: 978-3-7455-1003-4
Athener Verlag, Oberhausen
24 Euro


SLF Kunstlerin und Bauer kleinerSTADT LAND FLUSS – WAS HAT DIE KUNST AUF DEM LAND ZU SUCHEN?
So die provokative Fragestellung unter der am vergangenen Freitag nordrhein-westfälische und rheinland-pfälzische Künstlerinnen aus dem Bereich Bildende Kunst zusammen mit Museums- und Kulturmanagerinnen im Museum Begas-Haus in Heinsberg über die Situation und den Stellenwert der Kunst im ländlichen Raum diskutierten. 
Download: Tagungsdokumentation


Katalog, Katharina Hinsberg, AJOURÉAJOURÉ
Dokumentation einer Zusammenarbeit von Martin Enders (Text) und Katharina Hinsberg (Bilder) herausgegeben von der Edith Wahlandt Galerie, Stuttgart, gefördert vom Frauenkulturbüro NRW anlässlich des Künstlerinnenpreises NRW im Bereich Zeichnung 2013


 Die Quote Regie in Film und Fernsehen 
Auf Einladung des Frauenkulturbüros NRW e.V. erörterten am 11. Juni im Rahmen des Medienforums NRW in Köln maßgebliche Entscheidungsträger/innen aus der Filmbranche und der Politik die Situation und die Handlungsmöglichkeiten in NRW. 
Die gedruckte Version kann über das Frauenkulturbüro NRW bestellt werden.

Dokumentation


Frauen in Kunst und Kultur

Frauen in Kunst und Kultur
Zwischen neuem Selbstbewusstsein und Quotenforderungen

Eine vom Frauenkulturbüro NRW in Auftrag gegebene Studie zur Partizipation von Frauen in Kunst und Kultur in Nordrhein-Westfalen.
Die AutorInnen: Dr. Heiner Barz, Professor an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Leiter der Abteilung für Bildungsforschung und Bildungsmanagement am Institut für Sozialwissenschaften und Meral Cerci, Senior Researcher Abteilung Bildungsforschung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Mit einem Vorwort von Ute Schäfer, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in Nordrhein-Westfalen, Springer Verlag 2015

Die Studie “Frauen in Kunst und Kultur” ist zum Preis von 14.99 € erhältlich. 
Buchbestellung


Katalog Nanne Meyer

FÜNFUNDDREISSIG JAHRE ZEICHNEN
Nanne Meyer, Katalog

Eine Ausstellung der Hauptpreisträgerin des Künstlerinnenpreises im Bereich Zeichnung, Nanne Meyer im Museum Goch vom 21. 9. – 2. 11. 2014, Text: Andreas Schalhorn, herausgegeben vom Frauenkulturbüro NRW in Kooperation mit dem Museum Goch, Pagina Verlag 2014


Foto und Gestaltung: Rafaela Lichtenberg

MEGAMIX One Minute Showroom
15 Künstlerinnen – 15 Werke
Katalog, September 2013

Eine Ausstellung unter der Schirmherrschaft des Frauenkulturbüros NRW.
Die Ausstellung entstand im Rahmen des Professionalisierungsprojekts KUNSTSTÜCK – von der Kunst leben in kuratorischer Begleitung der Kunstwissenschaftlerin Annette Reker. Teilnehmenden Künstlerinnen: Nadine Arbeiter, Anne von Hoyningen-Huene, Berit Jäger, Daalej Jin, Phöbe Knauthe, Christina Kramer, Elke Margarete Lehrenkrauss, Rafaela Lichtenberg, Larissa Mazbouh, Lyoudmila Milanova, Veronika Peddinghaus, Lucia Polansky, Isabelle von Schilcher, Jeannette Schnüttgen, Latefa Wiersch
Atelier Pförtnerloge, Kulturzentrum Fabrik Heeder, Krefeld
vom 17. August – 1. September 2013
Den Katalog können Sie hier bestellen.


Alles Gute! 20 Jahre Künstlerinnenförderung Nordrhein-Westfalen
Katalog, Oktober 2012

Eine Ausstellung der Stiftung Museum Schloss Moyland in Kooperation mit dem Frauenkulturbüro NRW e.V.
Mit Arbeiten von Rosa Barba, Brigitte Dams, Christine Erhard, Uschi Huber, Hyun-Gyoung Kim, Julia Kröpelin, Alice Musiol, Daniela Risch, Judith Samen und  Silke Schatz
Museum Schloss Moyland, 15. 10. 2011 – 15. 4. 2012
Den Katalog können Sie hier herunterladen.


Der Künstlerinnenpreis Nordrhein-Westfalen im Bereich Baukunst
Schuber, Februar 2011
Eine Ausstellung der Architektenkammer
in Kooperation mit dem Frauenkulturbüro NRW e.V.

Einzelblattsammlung mit Arbeiten und Biografien der Preisträgerinnen Prof. Julia B. Bolles-Wilson (Hauptpreis) und Patricia Gola, Defne Saylan und Shidokht Shalapour von den DREIHAUSFRAUEN (Förderpreis)  des Künstlerinnenpreises Nordrhein-Westfalen 2010  sowie neun weiteren nominierten Planerinnen und Architektinnen: Gerhild Burkard, Rebecca Junge, Judith Kusch, Hilde Léon, Ina-Marie Orawiec, Eva Reber, Judith Reitz, Henrike Thiemann und Christine Wolf.
Haus der Architekten vom 15. Februar bis 4. April 2011
Den Katalog „Der Künstlerinnenpreis Nordrhein-Westfalen“ 2010 können Sie hier herunterladen.


Stipendium für Bildende Künstlerinnen mit Kindern ohne Wohnortwechsel des Landes NRW
Krefeld 2007, Schuber

Einzelblattsammlung über die 25 Künstlerinnen, die in den Jahren von 1997 bis 2006 das o.g. Stipendium erhalten haben. Insgesamt wurden die Stipendien fünf mal ausgeschrieben.
Mit Arbeiten von Ute Behrend, Senta Connert, Thea Djordjadze, Dunja Evers, Kati Faber, Karin Fehr, Dorothee Golz, Uschi Huber, Katharina Jahnke, Annebarbe Kau, Regina Klöckner, Sonia Knopp, Julia Kröpelin, Tomoko Kubo, Katharina Mayer, Alice Musiol, Nicole Pohl, Judith Samen, Nina Schmitz, Anke Schreck, Regine Schumann, Marie-Paul Sistermanns, Eva von Platen-Hallermund, Carola Wechler-Knafla, Birgit Werres,


Standortbestimmung: Theaterfrauen in Spitzenpositionen
Dokumentation des Hearings im Düsseldorfer Schauspielhaus
Oktober 2005

mit Beiträgen von Karoline Gruber, Brigitte Landes, Sybille Broll-Pape, Ulrike Jochum, Christina Paulhofer, Barbara Mundel, Ginka Steinwachs, Anna Badora, Holk Freytag, Tessa Beecken, Gunild Lattmann, Christine Mielitz, Prof. Dr. Ulrike Haß, Katrin Tiedemann, Mechthild Hoersch, Vera Hemmerlein, Julia Kunert, Rabea Kiel und Gudrun Hartmann-Wild
Die Dokumentation können Sie hier herunterladen.


Wonderlands – Perspektiven aktueller Photographie
Eine Ausstellung der Grothe-Sammlung, Museum Küppersmühle Duisburg
in Kooperation mit dem Frauenkulturbüro NRW e.V.

Mit Fotografien von Christine Erhard, Candida Höfer, Stefanie Grebe, Susanne Brügger, Uschi Huber, Katja Stuke, Karin Geiger, Eva-Marie Tornette, Sonja Braas, Simone Nieweg, Andrea Hold-Ferneck, Brigitte Krämer, Bettina Flittner, Katharina Mayer, Daniela Steinfeld, Judith Samen, Christine Sommerfeldt, UteBehrend und  Natascha Borowsky.
Sie können den Ausstellungskatalog hier herunterladen.
Duisburg 10. Mai bis 30. Juli 2003


Feuerwerke
Eine Ausstellung des Deutschen Keramikmuseums Hetjens, Düsseldorf
in Kooperation mit dem Frauenkulturbüro NRW e.V.

mit Arbeiten von Doris Kaiser, Andrea Layer, Monika Debus, Brigitta Heidtmann, Sara Hornäk, Monika Huber, Kirsten Jäschke, Maren Koll, Maika Korfmacher, Beate Kuhn, Young-Jae Lee, Gabriele Pütz, Nicola Schrudde, Margret Weglage und Anna Zimmermann.
Ausstellungskatalog
Düsseldorf 1999


Sisypha in den Mühlen der Kultur

Dokumentation der Fachtagung in Düsseldorf 1997


Statt Bad Kunst
Ausstellungskatalog
Krefeld 1996

mit Arbeiten von Christine Bernhard, Barbara Francken, Elisabeth Schlanstein, Birgit Antoni, Brigitta Heidtmann, Ursula Böhmer, Gabi Mysen, Heike Pallanca, Martina Urmersbach, Lisa Kaiser, Christel Kremser, Ulrike Schröter, Renate Georgi, Teresina Talarico, Jutta Enders-Ogbeide, Monika Nelles, Hella Liebig, Brid Schenkl, Patricia Aha, An Seebach, Beate Hansen, Stefanie Grebe, Waltraut Schlömer und Doris Grünwald-Grünauer.
Stadtbad Neusser Straße, Krefeld vom 27.10. bis 8.12.1996
Sie können den Ausstellungskatalog hier herunterladen. Eine Besprechung zur Ausstellung finden Sie hier


Sichtweisen – Frauen führen Regie
Dokumentation des 1. NRW Frauentheaterfestivals in Köln

mit Beiträgen von Anita Ferraris, Heike Hofmann, Michaela Ehinger, Petra M.Weimer, Hiltrud Kissel mit Symposion zur Situation von Frauen im Theater in der Kölner Orangerie im Volksgarten
Dokumentation
Köln 1995


Künstlerinnen in NRW, 1995

Fortführung durch die Linksammlung dieser Homepage, siehe Künstlerinnen im Internet


Schriftstellerinnen im Gespräch
Dokumentation, tende-Verlag 1995

Weibliche Sichtweisen in unserer Gesellschaft aus dem Blickwinkel der Schriftstellerinnen, Dramaturginnen, Lektorinnen und Verlegerinnen: Frauen, die sich mit ihrer sozialen und beruflichen Situation, ihrem Umfeld und dem Stand ihrer Professionalität kritisch auseinandersetzen.

Mit Texten von (u.a.) Liane Dirks, Anna Dünnebier, Regine Möbius, Hannelore Fischer, Uta Mauersberger, Jutta Richter, Claudia Rouvel, Marlene Streeruwitz, J. Monika Walther, Marion Schulz


Frauenkultur NRW

Frauenkultur 92Dokumentation zur Auftaktveranstaltung 1992