Stipendien: Präsenz vor Ort

Präsenz vor Ort:

Stipendien für Musikerinnen mit Kindern

fbmusik

 

Das Thema der Vereinbarkeit von Kind und Beruf ist in Deutschland nach wie vor gesellschaftspolitisch relevant. Das betrifft vor allem die Frauen in der Gesellschaft – Künstlerinnen sind davon genauso betroffen wie Unternehmerinnen und Angestellte. Dank der Stipendienförderungen ist es möglich, einerseits dort an künstlerische Biographien von Frauen anzudocken, wo ohne eine ‚alltagstaugliche‘ Förderung Brüche drohen, beispielsweise in der Familienphase mit Kindern. Anderseits werden die ausgezeichneten Künstlerinnen durch die zusätzliche Förderung stärker in den öffentlichen Fokus gerückt, so dass neue Role Models für die kommende Generation generiert werden.

Alle in Nordrhein-Westfalen lebenden und frei arbeitenden Musikerinnen –  mit einem Kind oder mehreren Kindern unter 14 Jahren können sich bewerben. Die Stipendien umfassen ab 2018 einen Zeitraum von zwölf Monaten, in denen drei ausgewählte Künstlerinnen je mit monatlich je 700 € monatlich gefördert werden. Seit 1997 wurden die Stipendien für Künstlerinnen mit Kindern neun mal im Bereich Bildende Kunst und zum zweiten Mal im Bereich Musik vergeben.

Eine umfangreiche Übersicht zu allen Stipendien und Jurybegründungen steht Ihnen hier zur Verfügung: STIPENDIATINNENARCHIV 


Die Ausschreibung 2017 wird demnächst auf dieser Seite veröffentlicht.

Bei Interesse abonnieren Sie bitte unseren Newsletter.