Stipendien: Präsenz vor Ort 2018

Stipendien für Musikerinnen mit Kindern „Präsenz vor Ort“ 2018

Die Bewerbungsfrist lief am 31. 8. 2017 ab

fbmusik

 

Land Nordrhein-Westfalen vergibt zum elften Mal das Stipendium „Präsenz vor Ort“ – ein Stipendium für Musikerinnen mit Kindern

Ab sofort können sich nordrhein-westfälische Musikerinnen mit Kindern bewerben. Ziel des bundesweit einmaligen Stipendiums ist die Vereinbarkeit von künstlerischem Schaffen und familiären Verpflichtungen mit Kindern vor Ort zu unterstützen. Es gibt keine Präsenzpflicht, die geförderten Künstlerinnen können an ihrem jeweiligen Wohnort künstlerisch arbeiten und damit sowohl Familienleben als auch künstlerischen Erfolg vereinbaren.

Von einer hochkarätigen Fachjury werden im Oktober 2017 drei Musikerinnen ausgewählt, die dann im Zeitraum von Januar bis Dezember 2018 eine Fördersumme von 700 Euro monatlich erhalten.

Bewerben können sich professionelle Musikerinnen mit mindestens einem Kind bis zu 14 Jahren, die in Nordrhein-Westfalen leben und arbeiten. Es werden ausschließlich Online-Bewerbungen mit einer PDF-Datei akzeptiert. 

Die Bewerbungsfrist endete am 31.08.2017 

Das Frauenkulturbüro NRW übernimmt die Organisation der Stipendien im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen.

Pressemitteilung des Kulturministeriums NRW

weitere Auskünfte erteilt:
Frauke Meyer, 02151/ 39 30 25, mobil 0170/9413579 oder meyer@frauenkulturbuero-nrw.de


Allgemeines zum Stipendien für Musikerinnen mit Kindern

Das Thema der Vereinbarkeit von Kind und Beruf ist in Deutschland nach wie vor gesellschaftspolitisch relevant. Das betrifft vor allem die Frauen in der Gesellschaft – Künstlerinnen sind davon genauso betroffen wie Unternehmerinnen und Angestellte. Dank der Stipendienförderungen ist es möglich, einerseits dort an künstlerische Biographien von Frauen anzudocken, wo ohne eine ‚alltagstaugliche‘ Förderung Brüche drohen, beispielsweise in der Familienphase mit Kindern. Anderseits werden die ausgezeichneten Künstlerinnen durch die zusätzliche Förderung stärker in den öffentlichen Fokus gerückt, so dass neue Role Models für die kommende Generation generiert werden.

Alle in Nordrhein-Westfalen lebenden und frei arbeitenden Musikerinnen –  mit einem Kind oder mehreren Kindern unter 14 Jahren können sich bewerben. Die Stipendien umfassen ab 2018 einen Zeitraum von zwölf Monaten, in denen drei ausgewählte Künstlerinnen jeweils mit 700 € monatlich gefördert werden. Seit 1997 wurden die Stipendien für Künstlerinnen mit Kindern 9 Mal im Bereich Bildende Kunst und zum zweiten Mal im Bereich Musik vergeben.

Übersicht aller bisherigen Stipendiatinnen und Jurybegründungen:
STIPENDIATINNENARCHIV